Montag, 19. Juli 2010

bestofsingles.net Sommer Flirtcheck 2010

So flirtet Innsbruck durch den Sommer -
der bestofsingles.net „Sommer Flirtcheck 2010“


„bestofsingles.net“ wollte es einmal genauer wissen und hat das Flirtverhalten der Innsbruckerinnen und Innsbrucker sowie ausgewählte Summer-Hot-Spots zum Kennenlernen etwas näher unter die Lupe genommen. Folgende Erkenntnisse sind das Ergebnis:

1. Innsbrucker Singles sind nicht die Flirtweltmeister!

Sie sind eher zurückhaltend und schüchtern wenn´s drauf ankommt, vor allem die Damen. Und die Männer scheint das doch hin und wieder etwas zu frustrieren. Innsbrucks Singles sind gar nicht gerne alleine unterwegs, meist in der Gruppe mit Freunden, geflirtet wird dann mit Unterstützung der Begleitung eher erst am Abend, wenn auch das ein oder andere Gläschen bereits für etwas Lockerheit gesorgt hat.

Vor allem die WM mit den vielen Publik Viewing Möglichkeiten lockten viele Singles in die Stadt und das nicht nur wegen dem lieben Fußball, mehr als die Hälfte der Befragten meinten in den zahlreich locker geführten Gesprächen, das Publik Viewing auch als willkommene Gelegenheit zum Flirten und Kennenlernen zu sehen, der Hot Spot dazu waren und sind sicher der Beach bei der Markthalle oder auch der Sparkassenplatz, der mit einer besonders großen Leinwand für tolle Fußballstimmung sorgte.

Innsbrucker Singles sind nicht unbedingt spontan und offen, auf neue Leute zuzugehen.

Dabei gäbe es genügend Möglichkeiten in der Stadt, bei zahlreichen sportlichen Aktivitäten, an den Seen und abends in den vielen gemütlichen Restaurants. Sie warten lieber auf den Zufall oder darauf, dass sie über Freunde oder Bekannte neue Freundschaften schließen können. Die Damen reagieren auf eine nette Anrede nicht immer erfreut, auch wenn sie single sind. Stimmung, Ort und natürlich die Anrede selbst müssen da schon gut in die Situation passen. Und dennoch, Spontanität, Lockerheit und vor allem Offenheit für neue Bekanntschaften scheinen vielen (vor allem Männern) in Innsbruck abzugehen, denn sie würden sich dies ganz offensichtlich wünschen. Es ist nicht einfach, Anschluss zu finden und neue Bekanntschaften zu schließen.

Richtig geflirtet wird dann meist erst in den Tanzlokalen nach Mitternacht, bei gutem House und aktueller Tanz-Musik. Hier zieht es dann die Jüngeren in das Theresienbräu oder in die Mausefalle, etwas ältere und mehr auf Style fokussierte in das Stadtcafé und im Sommer natürlich bei Schönwetter in den den Hofgarten. Später in der Nacht locken dann die Bars in den Bögen oder auch das Bacchus beim Casino. Das Durchschnittsalter scheint leider in den letzten Jahren etwas jünger geworden zu sein, wodurch es vor allem für „ältere“ Singles in Innsbruck zunehmend schwerer wird abends im entsprechenden Ambiente netten Anschluss zu finden. Sie bevorzugen anscheinend zunehmend, nach einer gemütlichen Runde in einem der netten Biergärten, Cafés oder Bars die Heimreise anzutreten. Laut Aussagen fehlt es an guten Party-Locations für „ältere“ in der Stadt.

In einer ersten Erhebung hat bestofsingles.net jeweils 5 interessante Plätze 5 verschiedener Kategorien (Bäder, Essen/Ausgehen, Party, Sport, Freizeit/Diverses) einer genaueren Betrachtung unterzogen. Die Wertung baut auf Lokalaugenscheine und auf die Erfahrungen auf, die wir vor Ort auch auf Grund der geführten Gespräche gemacht haben und sind natürlich auch subjektiv zu sehen.
Die Ergebnisse der Detailbewertungen können getrennt angefordert werden.

So schwer eine Gesamtbewertung wegen unterschiedlicher Ansprüche, Zielgruppen, Erwartungen und Vorlieben auch sein mag, bestofsingles.net möchte für den Sommer 2010 folgendes „Flirtranking“ der besten 5 Hot Spots im Raum Innsbruck aufstellen:

1. Hofgarten: Style, Party und Tanz im schönsten Garten der Stadt – ein Muss für Flirtwillige bei warmen Sommerabenden

2. Beach Markthalle: relaxte Beachstimmung bis hin zum Flirt an der Bar – hier ist bei coolen Cocktails alles möglich

3. Nordkette und die Almen: Sport, Spaß und Hüttengaudi – passt optimal zu Tirol und hier fühlen sich sportliche Singles besonders wohl, die Grillabende auf der Arzler Alm unter der Woche sind immer restlos voll


4. Baggersee: die Freizeit- und Badeoase in der Stadt – v.a. die Beach Volleyballplätze und gute Stimmung in den Restaurants laden zum Flirten

5. Night-Skate: Auf Rollen in der Nacht durch die Stadt – das verbindet und eine große Anzahl an Singles ist garantiert


2. Wen Frauen flirten wollen, strahlen sie das meistens auch aus.

Flirtwillige Damen und natürlich auch Herren strahlen dies auch aus. Frauen zeigen dies meist ganz indirekt, durch ein Lächeln, ein Zwinkern, nur ganz selten machen sie einen direkten ersten Schritt, hier ist schon der Mann gefordert. Wir möchten dazu den Männern „10 absolute No-Go´s“ für das Flirten nahelegen. Wir haben die größten Fehler zusammengefasst, in Bezug auf Ort und die Art, wo und wie sicherlich keine Frau von flirtwilligen Männern angesprochen werden möchte:

Wo möchte die Frau auf keinen Fall angeflirtet werden?


1. im Schwimmbad mit Sonnenbrille und Buch - besser: allein sitzend und schauend
2. im Club wenn die Frau in männlicher Begleitung ist und diese für kurzen Moment verschwindet – besser: wenn sie mit Freundinnen tanzt
3. wenn "Frau" in Eile ist
4. in der Schlange vor der Toilette
5. beim Restaurantbesuch mit den Eltern
6. im Kino, während der Film schon läuft
7. im Drogeriemarkt (Frauenabteilung)
8. auf Zugreisen ins 6er-Abteil reinplatzen und losquatschen (macht Angst)
9. Berufliches sollte nicht für Privates ausgenutzt werden
10. Im Fitnessstudio: wenn die Frau auf einem Gerät trainiert und dabei Musik hört und sogar liest.

Wie möchte die Frau auf keinen Fall angeflirtet werden?


1. Eine Frau ansprechen und nach kurzer Zeit schon die Augen nach einer anderen verdrehen
2. Dazwischenquatschen, wenn sich zwei Frauen unterhalten
3. offensichtlich betrunken sein
4. Gleich am Anfang zu viel Körpernähe oder Hüfte tätscheln (ist von vielen Frauen nicht immer die Zuckerseite und deswegen auch unangenehm ;-))
5. Zu dritt auf eine Frau zukommen und während sich einer mit ihr unterhält, machen sich die anderen im Hintergrund lustig drüber
6. Telefonieren: wenn Frau telefoniert / bzw. wenn "sein" Handy kurz nach Flirtbeginn klingelt und er dann länger telefoniert
7. Angeben und zeigen wollen, was für ein toller Fang man wäre.
8. keine zu abgeklatschten Sprüche verwenden, sondern direkt und ehrlich sein.
9. zu viele direkte Komplimente wirken nicht ernstgemeint und der Mann unterwirft sich dadurch von vornherein zu sehr
10. im ersten Gespräch über den Ex-Partner herziehen
________________________________________

Bestofsingles.net wird mittlerweile von vielen top Partnersuche-Vergleichsseiten empfohlen, das Angebot wird „klein und fein“ bleiben, niemand soll auf bestofsingles.net in der Masse untergehen. In einer homogenen Community auf höchstem Niveau sollen die Singles eine wirkliche Chance finden, mit etwas Glück den Traumpartner kennenzulernen.

Mit sommerlichen Grüßen,
Werner Baumann

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website bestofsingles.blogspot.com Links tauschen

limingli hat gesagt…

مع اللباس غير المتماثلة لدينا، كنت بالتأكيد المرأة الأكثر الابهار.